Jeder Fotograf hat wohl andere Fotografen, dessen Fotos ihn beeindrucken. Vor ein paar Wochen saß ich am Rechner und hab bei Facebook gelesen, dass einer der Fotografen, deren Fotos mich beeindrucken einen Workshop gibt. Also hab ich gleich meinen Freund Björn Lexius angeschrieben, ob er nicht Lust hat, mit mir zusammen nach Madrid zum Workshop von Sean Flanigan zu reisen. Und spontan wie wir sind, haben wir gleich noch am selben Abend alles gebucht-Flug, Workshop Übernachtungsplatz. Und wir waren sehr spontan – nur etwas mehr als eine Woche später saßen wir beide im Flieger.

Das schöne Wetter in Madrid hat uns für einen kurzen Moment vergessen lassen, dass wir sehr hungrig aus dem Flieger gestiegen waren, weil es wie so oft kein veganes Essen an Bord gab. Also haben wir unsere Sachen geschnappt und sind losgelaufen. Leider hatten wir bei der Recherche nicht die kulturellen Unterschiede bei der Zeit der Nahrungsaufnahme eingeplant und so machte jedes Restaurant, zu dem wir kamen gerade Siesta… Irgendwann fanden wir dann doch ein Restaurant, dass offen war und einen leckeren veganen Burger anbot. Danach hatten wir uns mit einigen anderen Fotografen, die aus ganz Europa zum Workshop angereist waren zu einem Kennenlernbier verabredet. Mit Jean-Laurent Gaudy aus Paris, Jason Mark Harris aus England und dem Hochzeitsfilmer Jon Aleksander Krancan aus Slowenien saßen wir dann zusammen und haben uns über Hochzeiten ausgetauscht.

Sean ist ein unglaublich inspirierender Fotograf, der sein Ding macht, genau so wie er es cool findet. Es war kein kleiner Workshop, wo man in einer kleinen Gruppe sehr persönlich alles durchgeht, aber es war trotzdem sehr spannend. Natürlich gab es auch das übliche Rudelshooting mit einem männlichen Model, der zu cool für diese Welt war und gelangweilt drein guckte. Für alle die es nicht kennen, Rudelshooting geht so: Jeder macht Fotos, keiner achtet darauf,  was Sean macht und sagt und wofür man ja eigentlich Geld bezahlt hatte und am Ende haben alle die selben Fotos, die sie in ihren Blog schmeißen. ;-)

Vollgestopft mit neuen Ideen und spannenden Eindrücken sind wir dann noch drei Tage in Madrid geblieben, um die Stadt zu erobern und natürlich zu fotografieren. Ich hab mich gleich von einer Idee von Sean anstecken lassen und hatte nur mein 24mm auf der Kamera, um dann für Portraits wirklich nah an die Menschen herangehen zu müssen. Wir hatten nun auch unsere Lehren daraus gezogen, dass man in Spanien zu anderen Zeiten isst und standen dann nicht mehr vor verschlossenen Türen. Auch nicht als wir am Sonntag mit Jon und seiner Freundin in der Zombie Bar vegane Burger gegessen hatten, die so gut waren, dass Björn und ich nach dem ersten gleich noch einen zweiten bestellt hatten. Mega gut! Und am Abend haben wir uns noch mit Sara und Dylan und Jameykay und Arlie auf ein paar Bier getroffen.

Ich freue mich jetzt schon auf die Fearless Conference mit Jessie und Björn in Amsterdam im April. Wer überlegt auch einen Workshop bei Sean zu besuchen, ich kann es jedem empfehlen.

Björn hat auch schon einen sehr lesens- und sehenswerten Blogpost zu unseren Tagen in Madrid geschrieben.

Viel Spaß mit den Fotos aus Madrid.

 

Processed with VSCOcam with f2 preset
Processed with VSCOcam with f2 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Processed with VSCOcam with f2 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Processed with VSCOcam with f2 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Processed with VSCOcam with c1 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Processed with VSCOcam with m5 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Processed with VSCOcam with c3 preset
Processed with VSCOcam with m5 preset
Processed with VSCOcam with c1 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Processed with VSCOcam with c3 preset
Processed with VSCOcam with c1 preset
Processed with VSCOcam with m5 preset
Processed with VSCOcam with c1 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset

Processed with VSCOcam with m3 preset
Processed with VSCOcam with x1 preset
Kommentare

Sehr geile Serie – vor allem dass Ihr so viele Leute portraitiert habt…

    Da hab ich die Aufgabe von Sean gleich mal umgesetzt, mit dem 24mm ganz dicht an die Leute ran. =)

      nadine | sauerundessig

      wow, coole fotos! da bekomme ich lust, mal wieder nach madrid zu reisen :-)

        S-E-N-S-A-T-I-O-N-E-L-L. Alles!

          Sehr cool! Da wär ich gern dabei gewesen! Schöne Bilder Till – I LIKE! :)

            Ich freue mich auf dein Feedback

            CLOSE MENU

            Cookie-Einstellung

            Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

            Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

            Ihre Auswahl wurde gespeichert!

            Hilfe

            Hilfe

            Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

            • Alle Cookies zulassen:
              Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
            • Nur First-Party-Cookies zulassen:
              Nur Cookies von dieser Webseite.

            Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

            Zurück