Wenn man lange Hochzeitsfotograf ist, wie ich, dann gibt es Locations, die sieht man immer wieder. Und dann gibt es Locations, wie den Waldhof Mölln, auf die man sich jedes Mal freut, wenn man dort eine Hochzeit hat. So ging es mir dann auch bei der Hochzeit von Anette und Christian.

Als erstes ging es aber an ihrem Hochzeitstag zur St. Anna Kirche in Niendorf an der Stecknitz. Schon beim Verlassen der klimaanlagengekühlten Autos wurde jedem klar: Das wird ein heißer Tag. Die letzten Krawatten richten, Sonnenbrillen einstecken und rein. Ich hab ja persönlich nicht viel mit Kirche zu tun, aber die Trauung von Anette und Christian war wirklich schön und wurde von einer der sympathischsten Pastorinnen gehalten, die ich in den letzten Jahren kennenlernen durfte. Ein kurzer Empfang an der Kirche und dann ging es zum Waldhof auf dem Herrenland. Anette, Christian und ich haben auf dem Weg noch einen kleinen Abstecher gemacht, um ein paar erste Portraits zu machen.

Und wie geil ist es, wenn man einen Freund hat, der einem zur Hochzeit ein Bällebad schenkt? Das war ein Riesenspaß, für Klein und Groß. Nach dem Essen hatte Anette noch eine Überraschung für Christian geplant. Sie hatte mit Alexander von Rothkirch einen von Christians Lieblingsmusikern organisiert, den auch ich schon von einem Konzert kannte. Bei schönster Spätsommerluft haben alle Alexanders Musik gelauscht und spontan haben Anette und Christian ihren Eröffnungstanz zu einem der Lieder getanzt. Drinnen und draußen ging die Party danach bis spät in die Nacht. Ein richtig toller Tag war es mit Anette, Christian und ihren Gästen auf dem Waldhof Mölln.

Kommentare
Ich freue mich auf dein Feedback

CLOSE MENU